Lebenszeichen

Es ist wieder mal Zeit ein paar Sätze bzw. Fotos zu posten; ist ja doch schon wieder etwas länger her. Das hat aber auch seinen Grund: Moni und ich waren beide wieder etwas krank. Dieses Mal war aber nur zum Teil die Anopheles-Mücke schuld. Moni lag eine Woche mit Malaria und Grippe im Bett und ich hatte zwar eine kurze aber doch mit Antibiotika zu behandelnde Magen-Darmgeschichte.
Ich fand das Klima bist dato recht cool. Was soll man sich beklagen, wenn es warm ist und die Sonne scheint? Jetzt hat es aber doch immer um die 30 Grad und manchmal schwitzend einzuschlafen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Gott sei Dank (Moni wartet immer schon drauf) regnets dann wieder und es kühlt somit ein bisschen ab.

Ende Jänner haben wir zwei Feste gefeiert. Die Patronin des Mädchenheimes, der seligen Laura Vicuna (22. Jänner) und des Ordensgründer Don Bosco (31. Jänner).

Fürs Oratorium haben daher extra einige Spiele für die Kids vorbereitet: Ein kurzes Video dazu:  https://youtu.be/LIhGBdRPSoQ









Letztes Wochenende fand dann hier ein Wochenende der Salisianischen Jugend statt, wo wir auch teilnahmen. Ich hab mich gleich wieder ein paar Jahre junger gefühlt! :) Thema war: "Gib mir zu trinken! (Joh 4,7)  Hier ein paar Eindrücke: 
















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ankunft im Kongo – Nous sommes arrivés!

Abschied nehmen