Brazzaville

Eine Woche frei - Brazzaville wir kommen!!

Nach einem schönen Weihnachtsfest gings am 26. in der Früh für uns ab nach Brazzaville – die Hauptstadt der Republik Kongo. Etwas im Landesinneren gelegen, ist sie nur durch den Fluss Kongo von Kinshasa getrennt, der Hauptstadt unseres Nachbarlandes, der demokratischen Republik Kongo. Die beiden Städte sind die am nähesten beeinander gelegenen Hauptstädte der Welt. Brazzaville hat ca. 2 Mio Einwohner, Kinshasa 11 Millionen. Brazzaville ist wirklich eine sehenswerte Stadt, nicht nur weil sie sehr sauber ist, sondern auch weil es einige Sehenswürdigkeiten gibt.
Leider aber ist Daniel wieder krank geworden, diesmal mit richtig viel Fieber, wieder Malaria. Er musste im Bett bleiben, unsere ganze schöne Ferienwoche. Gott sei Dank waren wir in unserer Unterkunft sehr gut umsorgt und gegen Ende gings dann auch schon wieder besser. Mir zeigte ein sehr freundlicher Kongolese die Stadt und so konnte zumindest ich einbisschen von unserem Urlaub profitieren.
 Die Gedenkstätte von Pierre Savaorgnan de Brazza, dem Gründer der Stadt. Hier wurde mir einiges über die Geschichte des Kongos erklärt. Die Kolonisierung wirkt sich bis heute auf das Land aus.
 Der Fluss Kongo trennt Brazzaville von Kinshasa.
 
Die Basilika St. Anne.
 Schneller!
 Daniel im Bett. So hatten wir uns das nicht vorgestellt.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ankunft im Kongo – Nous sommes arrivés!

Abschied nehmen